Projektpartner

DFN-CERT Services GmbH

Logo DFN-CERT Die DFN-CERT Services GmbH hat als Dienstleister des Deutschen Forschungsnetzes (DFN) seit 1993 umfassende Kompetenzen in den Bereichen Rechner- und Netzwerksicherheit durch Prävention und Reaktion (Incident Response) und im Schutz der Kommunikation durch Aufbau und Unterhalt skalierbarer und leistungsfähiger Infrastrukturen (PKI) geschaffen. Die Umsetzung von theoretischen Erkenntnissen in praktischen Erprobungen mit eingeschränktem Nutzerkreis führt zu ständigen Weiterentwicklungen der hauseigenen Software und Dienstleistungen sowie zur andauernden Neufokussierung auf zukünftige Problemstellungen. Aufgrund der Kenntnis realer und gegenwärtiger IT-Sicherheitsvorfälle im DFN und der proaktiven Arbeit bei der umfassenden Zusammenstellung von Informationen zu aktuellen Schwachstellen, bringt das DFN-CERT den für das Projekt erforderlichen Praxisbezug mit ein. Ziel für das DFN-CERT ist es in diesem Projekt, Inhalt und Sinnhaftigkeit der eigenen Sicherheitsdienstleistungen kritisch zu prüfen, unter neuen Gesichtspunkten zu bearbeiten und aus Kundensicht zu verbessern.

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Logo Friedrich-Alexander-Universität Die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) ist eine der größten Universitäten Deutschlands mit mehr als 35.000 Studierenden. Die Forschungsgruppe „Human Factors in Security and Privacy“ am Lehrstuhl für IT-Sicherheitsinfrastrukturen der FAU beschäftigt sich mit der Benutzbarkeit von IT-Sicherheitsmaßnahmen, Ökonomie der IT-Sicherheit, und Absicherung des Internet of Things. Im Projekt MYTHBUSTER untersucht die FAU mittels Nutzerstudien die Wirksamkeit der im Projekt ausgewählten IT-Sicherheitsmaßnahmen für verschiedene Nutzergruppen gegen realistische Angriffe. Anschließend dienen die Studienergebnisse dazu, das im Projekt entwickelte formale Modell mit den Daten zu füllen, um so eine automatisierte Schlussfolgerung hinsichtlich der Wirksamkeit der IT-Sicherheitsmaßnahmen zu ermöglichen.

FZI Forschungszentrum Informatik

Logo FZI Das FZI Forschungszentrum Informatik ist eine gemeinnützige Einrichtung für angewandte IKT-Forschung und Forschungstransfer. Mit dem Kompetenzzentrum IT-Sicherheit hat das FZI, mit Unterstützung des Landes Baden-Württemberg, eine zentrale Anlaufstelle für Unternehmen mit angewandten Fragen zu IT-Sicherheit geschaffen. Krytographie ist ein Themenfeld und Forschungsschwerpunkt des Kompetenzzentrums IT-Sicherheit. Das FZI bringt daher umfassende Erfahrungen und Kenntnisse im Bereich der formalen Modellierung von kryptographischen Protokollen ein. Ziel des FZI ist es die Untersuchung der Wirksamkeit von IT-Sicherheitsmaßnahmen durch die Erstellung einer Software einem breiten Publikum zugänglich zu machen und darauf basierend fundierte Empfehlungen für Privatpersonen, sowie kleine und mittlere Unternehmen, zur Nutzung von IT-Sicherheitsmaßnahmen zu geben.